Südfrankreich - Provence

Strände in der Provence

Strände der Provence, Südfrankreich

Hotels in der Provence
 •  Hotels in der Provence
Trotz blühender Lavendelfelder, sonniger Rebhänge, Papstpalast und römischen Kulturzeugnissen - fast jeden Provence -Urlauber zieht es auch ans Meer.

Die Strände der Provence sind äußerst abwechslungsreich:

goldgelber Sandstrand, Kieselstrand oder Felsen, alles hat die Küste des Mittelmeers in der Provence zu bieten.

Für besondere Sauberkeit mit der blauen Flagge einer Umweltstiftung ausgezeichent wurden die Strände in St-Cyr, Bandol, Cannes und Antibes.

Etwas ganz besonderes haben die Strände von Les-Saintes-Maries-de-la-Mer und Salin-de-Girau an sich.
Mitten in der Camargue reicht ein Spaziergang aus, um sich auf den sandigen Sumpfpfaden des Naturschutzgebietes zu bewegen.

Man befindet sich quasi zwischen Land und Meer und wenn man Glück hat, sieht man sogar die rosafarbenen Flamingos auffliegen.

Zur Petit Rhone hin ist der Strand in der Camargue nur 2,5 Kilometer lang, zieht sich aber ostwärts über 27 Kilometer.

Lästig sind die vielen Stechmücken, die sich in diesem Sumpfgebiet wohlfühlen.

Auch wegen seiner schönen Strände gehört die Cote d`Azur, östlich von Marseille bis zur italienischen Grenze mit seinem 600 Kilometer langen Küstenstreifen zu den exklusivsten Urlaubsgegenden Europas.
Ferienhäuser in der Provence
 •  Ferienhäuser in der Provence
Bereits vor etwa 150 Jahren "entdeckten" die Engländer die Cote d`Azur als Zufluchtsort vor dem kalten, nebligen Winter.

Etwas steinig sind die Strände bei Cassis, dennoch bieten die fjordartigen Einschnitte an der weißen Steilküste einen hübschen Anblick.

Am besten sind diese versteckten Strände per Boot zu erreichen.